Menu
P
Berichte aus 2016

Neuer Kreisjugendfeuerwehrwart im Nationalparklandkreis Birkenfeld


Die Wahl eines neuen Kreisjugendfeuerwehrwartes, die Übergabe eines Abrollbehälters Jugendfeuerwehr und diverse Ehrungen waren unter anderem Themen der Delegiertenversammlung der Jugendfeuerwehren im Landkreis Birkenfeld Ende April in Idar-Oberstein.
Neben zahlreichen Delegierten und Vertretern der Feuerwehren nahmen auch Landrat Dr. Matthias Schneider, der Beigeordnete der VG Birkenfeld Bernd Alsfasser und der Bürgermeister der Stadt Idar-Oberstein Friedrich Marx an der Veranstaltung teil. Die Jugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz wurde durch den stv. Landesjugendfeuerwehrwart Tobias Zelter vertreten.
Mitunter wichtigster Tagesordnungspunkt war die Wahl eines neuen Kreisjugendfeuerwehrwartes. Nach rund acht Jahren stellte Markus Petry durch private Gründe das Amt zur Verfügung. Mit der Mehrheit ins Amt gewählt wurde der Löschmeister Dominik Olck von der Feuerwehr Kempfeld. Seit fünf Jahren ist er stv. Jugendwart in der Ortswehr und seit Mitte 2015 begleitete er das Amt des stv. Kreisjugendwartes. Es ist ihm ein Anliegen die Jugendarbeit im Landkreis Birkenfeld weiter voranzutreiben. Mitgliedergewinnung und die Förderung überörtlicher Zusammenarbeit mit anderen Verbänden und Organisationen sind nur einige Punkte die er in Zukunft angehen will. „Für mich ist es sehr wichtig die Jugend für den Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr zu begeistern und durch Ideen, Anregungen und neuen Herausforderungen zur Freizeitgestaltung junger Menschen beizutragen.“, so Olck über seine Ziele. Zur neuen Stellvertreterin gewählt wurde Katrin Schneider, Verbandsgemeinde-Jugendwartin von Baumholder.
Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war die Übergabe des neuen Abrollbehälter Jugendfeuerwehr, welche nur mit Unterstützung angeschafft werden konnte. Finanziert wurde er durch die vier Verbandsgemeinden des Landkreises, der Stadt Idar-Oberstein sowie der Kreissparkasse Birkenfeld und der Georg Zwetsch GmbH. Der bei der Feuerwehr Birkenfeld stationierte Container soll für Zeltlager und andere Jugendfeuerwehrveranstaltungen zur Verfügung stehen und ist bisher mit Zelten und diversen nützlichen Materialien bestückt. Bei Bedarf kann er auch zur Führungsunterstützung während Großschadenslagen eingesetzt werden.
Zudem wurden erstmals die kürzlich neu eingeführten Ehrenzeichen der Jugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz an engagierte Mitglieder der Jugendfeuerwehr verliehen. Als erste Jugendfeuerwehrfrau im Landkreis konnte sich Jenny Gehrmann (Idar-Oberstein) aufgrund ihrer außergewöhnlichen Leistungen innerhalb der Jugendfeuerwehr über das Abzeichen in Bronze freuen. Weiter wurden auch Jens Porcher (Hoppstädten-Weiersbach), Carsten Weiand (Kempfeld) und Jörg Hoffmann (Leisel) mit dem Bronze-Abzeichen geehrt. Für seine langjährigen und überdurchschnittlichen Dienste in und um die Jugendfeuerwehr wurde dem Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Bernhard Schneider das goldene Ehrenzeichen verliehen.

Bericht: Kerstin Görtz, Pressewartin Jugendfeuerwehr Kreis Birkenfeld
Foto: Franz Cronenbrock

 

Aktuelle Themen
FEUERWEHREN im Movi Park Germany
Jetzt schon planen
Miniatur Wunderland Hamburg
Das Miniatur Wunderland war wieder kreativ!

Was macht eigentlich "die Feuerwehr"?
Und wer leistet den größten Anteil beim Brandschutz in Deutschland?
Richtiges Anzünden ist wichtig!
Nie Spiritus über glühende Kohle oder Holz schütten


 

Feuerwehren nimmt Politik in die Pflicht
Zukunftspapier des Landesfeuerwehrverbandes (LFV) Rheinland-Pfalz

Rheinland-pfälzischer Feuerwehrverband tagt in Neuwied
Die Feuerwehr plagen Nachwuchssorgen - auch in Rheinland-Pfalz.
Foto: SWR Aktuell
Höhere Strafen für Rettungsgassen-Blockierer
Bundesrat stimmt zu: ab 240 Euro Bußgeld und ein Monat Fahrverbot
170 000 Jodtabletten für den Katastrophenfall
Warum die Pillen nun bei der Kreisverwaltung gelagert werden – Schutz vor den Folgen eines Atomunfalls
Unwetter: 
Feuerwehr rät zu Vorsicht und Vorsorge

WALDBRAND: 
Brandstiftung häufigste Ursache
Deutscher Feuerwehrverband und Waldeigentümer appellieren an Waldbesucher...
Internationaler Austausch zu Brandschutzvorschriften
DFV: „Verpflichtende Einrichtungen tragen in Deutschland zu Sicherheit bei“
"Die Vorschriften für den Vorbeugenden Brandschutz an Hochhäusern in Deutschland sind vorbildlich – und sie haben sich bewährt“, erklärt Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) mit Blick auf den tragischen Hochhausbrand in London.
Freiwilliges Soziales Jahr
in den Feuerwehren in Rheinland Pfalz

Gemeinsam für Modernisierung im Zivilschutz
Fototermin am 17. Mai: Mit neuer Technik für Katastrophen besser gerüstet
Hanseatische FUK Nord
Ankommen! Nicht umkommen.
Helfende Hände schlägt man nicht!
Aktion will Gesellschaft erreichen
Zeltlager der Feuerwehren
Versicherungsschutz, sichere Planung und Durchführung
Kinder erklären eine Rettungsgasse
Die Rettungsgasse ist doch kinderleicht! Doch immer wieder kommt es gerade auf Autobahnen zu kilometerlangen Staus, die die Rettungskräfte vor große Herausforderungen stellen. Kinder erklären in einem YouTube-Video Erwachsenen die Rettungsgasse.
Umfrage Persönliche Schutzausrüstung
Nachdem im letzten Jahr eine Umfrage zur Dienstbekleidung gemacht wurde, hat man den Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz durch zahlreiche Anschreiben dazu aufgefordert, sich auch um die Persönliche Schutzausrüstung (PSA) zu kümmern.
Feuerwehrverband begrüßt Drohnenverordnung
Gaffen über Einsatzstellen verboten

Feuerwehr warnt vor Gefahr durch Kohlenmonoxid
Es ist geruchs- und geschmacklos und schon wenige Atemzüge können
zum Tod führen

DFV Pressedienst:

Weiterhin kein Busführerschein für Feuerwehr nötig

DFV-Veranstaltungen:

Vormerken und anmelden
Höhepunkte 2017:
Ski-Meisterschaften, Bundesfachkongress, CTIF-Olympiade

Gewalt gegen Einsatzkräfte

Landesfeuerwehrverband und Unfallkasse steuern dagegen
Telekom Deutschland Mobilfunk
Exclusive Konditionen für die Feuerwehr

 

Entwurf für einen Dienstanzug für das öffentliche Erscheinungsbild außerhalb des Einsatz- und Übungsdienstes

Ein neuer Feuerwehr-Dienstanzug für Rheinland-Pfalz – Alle sind gefragt!

Spannende Unterhaltung

Für alle, die immer alles geben!
Feuerwehrangehörige erhalten Sonderkonditionen für Premium-Entertainment.
Rahmenvertrag mit Sky

Die Rettungsgasse rettet Leben

Ein Miniatur Wunderland Stop Motion Film
Ziebs verurteilt Verhöhnung von Feuerwehreinsatz:
DFV-Präsident zu Gaffern und grölender Menge in Bautzen: "Nicht zu tolerieren"
Installation und Position des Feuerwehrarztes:
DFV-Fachempfehlung
Leitlinie und Handlungshilfe für Feuerwehrärzte

Sie ist ebenso markant wie einfach:

NOTRUF 112
25 Jahre EUROPAWEIT