Menu
P
Berichte aus 2016

Schon 25 Jahre im Einsatz
 

Jubiläum Brückener Jugendfeuerwehr feiert zweitägiges Fest

Alles begann vor 25 Jahren mit 17 Jugendlichen, die unter der Leitung von Joachim Schöpfer bei der Gründung der Jugendfeuerwehr Brücken dabei war. Seit damals konnten viele Mitglieder der Nachwuchstruppe in die Reihen der Aktiven übernommen werden. Zur Zeit besteht die Jugendwehr noch aus acht Jugendlichen. Davon kommen drei aus dem Nachbarort Achtelsbach.
Die Feier zum 25. Geburtstag der Jugendfeuerwehr Brücken am Gerätehaus wurde mit einer „Olympiade der Jugendfeuerwehren“ eröffnet. Fünf Gruppen mit jeweils fünf Teilnehmern gingen dabei an den Start. Es waren die Jugendfeuerwehr Birkenfeld mit zwei Teams und die gemischten Gruppen Hoppstädten-Weiersbach-Brücken-Achtelsbach sowie Brücken-Achtelsbach. Außerhalb der Wertung beteiligte sich auch eine Gauditruppe, die aus Betreuern und Jugendwarten bestand, am Wettkampf. Verschiedene Stationen waren dabei zu bewältigen – zum Beispiel Kuppeln mit Saugleitung auf Zeit, Slalomparcours auf leeren Getränkekisten und Schlauchkegeln. Den ersten Platz sicherte sich schließlich die Jugendfeuerwehr Hoppstädten-Weiersbach-Brücken-Achtelsbach.
Am zweiten Tag der Veranstaltung begann nach einem Frühschoppen der eigentliche Jubiläumsfestakt. Brückens Wehrführer Dieter Schaaf freute sich, dass er gemeinsam mit Jugendwart Jens Heidrich neben interessierten Bürgern und Feuerwehrangehörigen auch viele Ehrengäste begrüßen konnte.
In seiner Rede blickte Schaaf auf das Wirken der Jugendfeuerwehr seit ihren Anfangstagen vor einem Vierteljahrhundert zurück. Der Landtagsabgeordnete Hans-Jürgen Noß sprach im Anschluss seine Glückwünsche zum Jubiläum aus und erläuterte die Wichtigkeit der Jugendfeuerwehr als Nachwuchs für die aktiven Brandschützer.
Als Vertreter von VG-Bürgermeister Bernhard Alscher traten danach die Beigeordneten Holger Noß und Klaus Feis ans Rednerpult und überreichten gemeinsam ein Geschenk zum Jubiläum. Auch VG-Wehrleiter Lars Benzel und der Brückener Ortsbürgermeister Karl-Otto Engel überreichten Präsente.
Bernhard Schneider war in seiner Doppelfunktion als Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes und Birkenfelder VG-Jugendwart nach Brücken gekommen. Er übergab gemeinsam mit seiner Stellvertreterin Sarah Scherer eine neu gestaltete Jubiläumstafel. Urkunden und Süßigkeiten brachte Kreisjugendwart Dominik Olck mit. Auch vom Vorsitzenden des FC Brücken, Eckhard Schöpfer, und Volker Ruppenthal vom Rassehasenzuchtverein Brücken gab es Geschenke für die Geburtstagskinder von der Brückener Jungendwehr.

Im Anschluss an den Festakt zum 25-jährigen Bestehen der Brückener Jungendfeuerwehr überreichten der JVG-Jugendwart Bernhard Schneider (2. von rechts) und seine Stellvertreterin Sarah Scherer die neue Jubiläumstafel an Jugendwart Jens Heidrich (rechts) und Wehrführer Dieter Schaaf.

vom 15.07.2016

 

Aktuelle Themen
FEUERWEHREN im Movi Park Germany
Jetzt schon planen
Miniatur Wunderland Hamburg
Das Miniatur Wunderland war wieder kreativ!

Was macht eigentlich "die Feuerwehr"?
Und wer leistet den größten Anteil beim Brandschutz in Deutschland?
Richtiges Anzünden ist wichtig!
Nie Spiritus über glühende Kohle oder Holz schütten


 

Feuerwehren nimmt Politik in die Pflicht
Zukunftspapier des Landesfeuerwehrverbandes (LFV) Rheinland-Pfalz

Rheinland-pfälzischer Feuerwehrverband tagt in Neuwied
Die Feuerwehr plagen Nachwuchssorgen - auch in Rheinland-Pfalz.
Foto: SWR Aktuell
Höhere Strafen für Rettungsgassen-Blockierer
Bundesrat stimmt zu: ab 240 Euro Bußgeld und ein Monat Fahrverbot
170 000 Jodtabletten für den Katastrophenfall
Warum die Pillen nun bei der Kreisverwaltung gelagert werden – Schutz vor den Folgen eines Atomunfalls
Unwetter: 
Feuerwehr rät zu Vorsicht und Vorsorge

WALDBRAND: 
Brandstiftung häufigste Ursache
Deutscher Feuerwehrverband und Waldeigentümer appellieren an Waldbesucher...
Internationaler Austausch zu Brandschutzvorschriften
DFV: „Verpflichtende Einrichtungen tragen in Deutschland zu Sicherheit bei“
"Die Vorschriften für den Vorbeugenden Brandschutz an Hochhäusern in Deutschland sind vorbildlich – und sie haben sich bewährt“, erklärt Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) mit Blick auf den tragischen Hochhausbrand in London.
Freiwilliges Soziales Jahr
in den Feuerwehren in Rheinland Pfalz

Gemeinsam für Modernisierung im Zivilschutz
Fototermin am 17. Mai: Mit neuer Technik für Katastrophen besser gerüstet
Hanseatische FUK Nord
Ankommen! Nicht umkommen.
Helfende Hände schlägt man nicht!
Aktion will Gesellschaft erreichen
Zeltlager der Feuerwehren
Versicherungsschutz, sichere Planung und Durchführung
Kinder erklären eine Rettungsgasse
Die Rettungsgasse ist doch kinderleicht! Doch immer wieder kommt es gerade auf Autobahnen zu kilometerlangen Staus, die die Rettungskräfte vor große Herausforderungen stellen. Kinder erklären in einem YouTube-Video Erwachsenen die Rettungsgasse.
Umfrage Persönliche Schutzausrüstung
Nachdem im letzten Jahr eine Umfrage zur Dienstbekleidung gemacht wurde, hat man den Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz durch zahlreiche Anschreiben dazu aufgefordert, sich auch um die Persönliche Schutzausrüstung (PSA) zu kümmern.
Feuerwehrverband begrüßt Drohnenverordnung
Gaffen über Einsatzstellen verboten

Feuerwehr warnt vor Gefahr durch Kohlenmonoxid
Es ist geruchs- und geschmacklos und schon wenige Atemzüge können
zum Tod führen

DFV Pressedienst:

Weiterhin kein Busführerschein für Feuerwehr nötig

DFV-Veranstaltungen:

Vormerken und anmelden
Höhepunkte 2017:
Ski-Meisterschaften, Bundesfachkongress, CTIF-Olympiade

Gewalt gegen Einsatzkräfte

Landesfeuerwehrverband und Unfallkasse steuern dagegen
Telekom Deutschland Mobilfunk
Exclusive Konditionen für die Feuerwehr

 

Entwurf für einen Dienstanzug für das öffentliche Erscheinungsbild außerhalb des Einsatz- und Übungsdienstes

Ein neuer Feuerwehr-Dienstanzug für Rheinland-Pfalz – Alle sind gefragt!

Spannende Unterhaltung

Für alle, die immer alles geben!
Feuerwehrangehörige erhalten Sonderkonditionen für Premium-Entertainment.
Rahmenvertrag mit Sky

Die Rettungsgasse rettet Leben

Ein Miniatur Wunderland Stop Motion Film
Ziebs verurteilt Verhöhnung von Feuerwehreinsatz:
DFV-Präsident zu Gaffern und grölender Menge in Bautzen: "Nicht zu tolerieren"
Installation und Position des Feuerwehrarztes:
DFV-Fachempfehlung
Leitlinie und Handlungshilfe für Feuerwehrärzte

Sie ist ebenso markant wie einfach:

NOTRUF 112
25 Jahre EUROPAWEIT