Menu
P
Berichte aus 2016

50 Jahre Freiwillige Feuerwehr Meckenbach
 

Wenn ein 120-Seelendorf 15 aktive Feuerwehrleute hat, ist das schon was Besonderes

Jochen Bill, Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr, begrüßte bei seiner Festansprache zum Jubiläum Landtagsabgeordneter Hans-Jürgen Noss, den ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Holger Noss, stellvertretender Wehrleiter der Verbandsgemeinde, Thomas Wagner, Fachbereichsleiter in der VG-Verwaltung Hans-Günter Heß und den Sachbearbeiter Gerhard Ding sowie Ortsbürgermeister Stefan Bill. Auch begrüßte er besonders die Gründungsmitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, die mittlerweile in der Altersabteilung gewechselt sind. Er berichtete von der Anschaffung einer TS 8/8, einer Tragkraftspritze die 800 l Wasser bei 8 bar fördert, im Jahre 1973, der Anhänger dazu wurde mit Eigenmitteln angeschafft. 1991/ 92 folgte der Bau des heutigen Gerätehauses in Eigenleistung und wurde 1993 eingeweiht. Zum Jubiläum wurde es neu angestrichen. Kürzlich konnten viele Jugendliche aus der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst übernommen werden, so dass die Wehr heuer eine Mannschaftsstärke von 15 Aktiven hat. Die Aufgaben werden vielfältiger und mit der Bildung von Ausrückebereichen waren viele Lehrgänge die Folge. Stolz sind die Blauröcke auch auf das kürzlich übernommene Mannschaftstransportfahrzeug, das zuvor bei der Feuerwehr Hoppstädten-Weiersbach seine Dienste versah. Es folgten Grußworte vom Landtagsabgeordneten Hans Jürgen Noss und Beigeordneter Holger Noss, die anschließend Präsente stellvertretend an den Wehrführer übergaben. Anschließend referierte Ortsbürgermeister Stefan Bill, selber Mitglied in der Feuerwehr, über die Geschichte der Feuerwehr Meckenbach. „Brandschutz geht jeden etwas an, im 1334 erstmalig urkundlich erwähnten Dorf mussten alle helfen. Die Häuser waren aus Holz und die Dächer strohbedeckt, Brände waren verheerend, nicht nur für das betreffende Haus, sondern auch für die benachbarten“. In Brandschutzvorschriften von 1769 hieß es schon, dass Zuber, Eimer und Brunnen für die Brandbekämpfung zur Verfügung gestellt werden mussten. Bei einem Brand war der jeweilige Bürgermeister der Einsatzleiter. Jeder Neuvermählte hatte einen Löscheimer anzuschaffen und bereitzuhalten. Im Jahr 1876 besaß die Gemeinde wohl eine Feuerspritze, leider gibt darüber keine Belege. Aus jedem Haus musste ein Mann für den Brandschutz abgestellt werden, die Pflichtfeuerwehr war entstanden. Ca. 1955 wurde eine TS 4/4 angeschafft. Im Dachkämmerlein des Pumpenhauses war diese untergestellt. Das heutige Gerätehaus wurde am ehemaligen Pumpenhaus angebaut. 1966 kam es dann zur Gründung der Freiwilligen Feuerwehr. Es folgten viele Anschaffungen. Stefan Bill weiter: „Die Feuerwehr ist integraler Bestandteil der Dorfgemeinschaft. Auf sie ist steht´s Verlass.“ Aber auch mahnende Worte hatte er. So häuften sich in letzter Zeit Beschwerden der Anwohner, wenn die Feuerwehr Übungen abhielt, die im Straßenraum stattfinden und auch mit Lärm verbunden sind. „Das sind aber diejenigen, die am lautesten schreien, wenn die Feuerwehr gebraucht wird.“
Begonnen hatte das zweitägige Fest am Samstagabend mit einer Blaulichtparty im Gemeinschaftshaus. Am Sonntag folgte ein Gottesdienst, zelebriert von Pfarrer Sigurd Scherz aus Schwarzenbach. Der darauf folgende Frühschoppen wurde von den „Blauen Jungs“ aus Berschweiler musikalisch begleitet. Eine deftige Erbsensuppe wurde vom Deutschen Roten Kreuz Nohen zubereitet und an die hungrigen Gäste, davon auch viele Mitglieder benachbarter Wehren, verteilt. Eine kleine Fahrzeug- und Oldtimerschau rundeten das Fest ab. Der Nachmittag klang bei Kaffee und Kuchen und den Original Buchwald Musikanten gemütlich aus.

Aktuelle Themen
FEUERWEHREN im Movi Park Germany
Jetzt schon planen
Miniatur Wunderland Hamburg
Das Miniatur Wunderland war wieder kreativ!

Was macht eigentlich "die Feuerwehr"?
Und wer leistet den größten Anteil beim Brandschutz in Deutschland?
Richtiges Anzünden ist wichtig!
Nie Spiritus über glühende Kohle oder Holz schütten


 

Feuerwehren nimmt Politik in die Pflicht
Zukunftspapier des Landesfeuerwehrverbandes (LFV) Rheinland-Pfalz

Rheinland-pfälzischer Feuerwehrverband tagt in Neuwied
Die Feuerwehr plagen Nachwuchssorgen - auch in Rheinland-Pfalz.
Foto: SWR Aktuell
Höhere Strafen für Rettungsgassen-Blockierer
Bundesrat stimmt zu: ab 240 Euro Bußgeld und ein Monat Fahrverbot
170 000 Jodtabletten für den Katastrophenfall
Warum die Pillen nun bei der Kreisverwaltung gelagert werden – Schutz vor den Folgen eines Atomunfalls
Unwetter: 
Feuerwehr rät zu Vorsicht und Vorsorge

WALDBRAND: 
Brandstiftung häufigste Ursache
Deutscher Feuerwehrverband und Waldeigentümer appellieren an Waldbesucher...
Internationaler Austausch zu Brandschutzvorschriften
DFV: „Verpflichtende Einrichtungen tragen in Deutschland zu Sicherheit bei“
"Die Vorschriften für den Vorbeugenden Brandschutz an Hochhäusern in Deutschland sind vorbildlich – und sie haben sich bewährt“, erklärt Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) mit Blick auf den tragischen Hochhausbrand in London.
Freiwilliges Soziales Jahr
in den Feuerwehren in Rheinland Pfalz

Gemeinsam für Modernisierung im Zivilschutz
Fototermin am 17. Mai: Mit neuer Technik für Katastrophen besser gerüstet
Hanseatische FUK Nord
Ankommen! Nicht umkommen.
Helfende Hände schlägt man nicht!
Aktion will Gesellschaft erreichen
Zeltlager der Feuerwehren
Versicherungsschutz, sichere Planung und Durchführung
Kinder erklären eine Rettungsgasse
Die Rettungsgasse ist doch kinderleicht! Doch immer wieder kommt es gerade auf Autobahnen zu kilometerlangen Staus, die die Rettungskräfte vor große Herausforderungen stellen. Kinder erklären in einem YouTube-Video Erwachsenen die Rettungsgasse.
Umfrage Persönliche Schutzausrüstung
Nachdem im letzten Jahr eine Umfrage zur Dienstbekleidung gemacht wurde, hat man den Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz durch zahlreiche Anschreiben dazu aufgefordert, sich auch um die Persönliche Schutzausrüstung (PSA) zu kümmern.
Feuerwehrverband begrüßt Drohnenverordnung
Gaffen über Einsatzstellen verboten

Feuerwehr warnt vor Gefahr durch Kohlenmonoxid
Es ist geruchs- und geschmacklos und schon wenige Atemzüge können
zum Tod führen

DFV Pressedienst:

Weiterhin kein Busführerschein für Feuerwehr nötig

DFV-Veranstaltungen:

Vormerken und anmelden
Höhepunkte 2017:
Ski-Meisterschaften, Bundesfachkongress, CTIF-Olympiade

Gewalt gegen Einsatzkräfte

Landesfeuerwehrverband und Unfallkasse steuern dagegen
Telekom Deutschland Mobilfunk
Exclusive Konditionen für die Feuerwehr

 

Entwurf für einen Dienstanzug für das öffentliche Erscheinungsbild außerhalb des Einsatz- und Übungsdienstes

Ein neuer Feuerwehr-Dienstanzug für Rheinland-Pfalz – Alle sind gefragt!

Spannende Unterhaltung

Für alle, die immer alles geben!
Feuerwehrangehörige erhalten Sonderkonditionen für Premium-Entertainment.
Rahmenvertrag mit Sky

Die Rettungsgasse rettet Leben

Ein Miniatur Wunderland Stop Motion Film
Ziebs verurteilt Verhöhnung von Feuerwehreinsatz:
DFV-Präsident zu Gaffern und grölender Menge in Bautzen: "Nicht zu tolerieren"
Installation und Position des Feuerwehrarztes:
DFV-Fachempfehlung
Leitlinie und Handlungshilfe für Feuerwehrärzte

Sie ist ebenso markant wie einfach:

NOTRUF 112
25 Jahre EUROPAWEIT