Menu
P
Berichte aus 2018

Arbeiten könnten im Mai beginnen
 

Neubau Für freiwillige Feuerwehr ist im Dorfgemeinschaftshaus kein Platz mehr

Wenn alles nach Plan geht, beginnen die Arbeiten am neuen Dorfgemeinschaftshaus Mitte Mai. Am 12. März wurden die ersten Ausschreibungen vergeben, informierte Ortsbürgermeister Peter Schwarzbach in einer Ortsgemeinderatssitzung vor einigen Tagen. Jetzt hängt alles davon ab, welche Angebote eingehen. Läuft es gut, dann werden in der nächsten OG-Sitzung am 19. April die ersten Aufträge erteilt.
Klar ist: Im neuen Dorfgemeinschaftshaus wird es keine Halle mehr geben, die die Feuerwehr als Gerätehaus nutzen könnte. Der VG-Rat hatte vor einigen Tagen die Fusion der Niederhambacher Feuerwehr mit der aus Oberhambach ab Juli beschlossen. Schwarzbach wollte den OG-Rat nicht in einer Sache zustimmen lassen, die bereits von den VG-Räten durchgewunken wurde, und begnügte sich mit einer Formulierung, die auch ins Sitzungsprotokoll aufgenommen wurde: „Wir nehmen es zur Kenntnis.“
Vielleicht hat die passive Ausdrucksweise auch etwas mit der Stimmung im Dorf zu tun: Nicht jeder ist damit einverstanden, dass die Ortswehr mit der Einheit aus Oberhambach fusioniert. In der Sitzung wurde das Thema angesprochen. „Gibt es keine andere Möglichkeit als Oberhambach?“, fragte Ratsmitglied Lothar Weber. „Elchweiler liegt direkt nebenan.“ Und ein wenig später hakte er nach: „Man sollte diese Ecke um Elchweiler und Niederhambach herum stärken.“ Andere wandten ein, dass manche Feuerwehrleute nicht nach Oberhambach gehen wollen. „Ich habe nichts dagegen, wenn einige Aktive sich nach Elchweiler wenden“, erklärte VG-Bürgermeister Bernhard Alscher.
Viele können es nicht sein: Denn die Niederhambacher Wehr hat chronische Personalnot. Offiziell gibt es neun Wehrleute, damit wäre die Sollstärke gerade noch erreicht. Tatsächlich einsatzfähig sind nur vier. Schwarzbach rechnete vor: Zwei scheiden aus Altersgründen aus, drei fallen wegen mangelnder Teilnahme an Übungen aus der aktiven Arbeit heraus. Alscher bestätigte: „Ich darf niemanden in den Einsatz schicken, von dem ich weiß, dass er nicht regelmäßig geübt hat.“
Ohnehin sei die Entscheidung pro Oberhambach gefallen. Man habe zwei Jahre über Möglichkeiten gesprochen, betonte Alscher, ein Zusammenkommen mit Elchweiler sei feuerwehrtechnisch nicht einfach. Damit meinte er wohl vor allem die dauerhafte Sicherung der geforderten Personalstärke.
Niederhambachs Wehrführer Volker Fettig könne man nichts vorwerfen, betonte Alscher. Fettig habe alles versucht, Mitgliederwerbung habe nichts eingebracht. Trotzdem könne die Wehr eine Zukunft haben. Alscher wies auf Oberhambach hin, das „eine Zeit lang ziemlich schwach besetzt war“. Das ist Vergangenheit. Vielleicht könne in Niederhambach eines Tages wieder der Rückwärtsgang eingelegt werden: Wenn genug Nachwuchs da ist und 10 bis 15 Kinder fürs Feuerwehrwesen gewonnen werden, könnte die Entscheidung zur Niederhambacher Wehr überdacht werden.
Bleibt die Frage, was mit dem Förderverein Freunde der Feuerwehr geschieht, der zurzeit 90 Mitglieder hat. Zunächst steht fest: Die Jahreshauptversammlung wurde abgesagt. Die Fusion zum 1. Juli 2018 ist also beschlossene Sache, doch eine Formalie wird noch ergänzt werden müssen. Oberhambach ist seit drei Monaten mit Gollenberg fusioniert, im neuen Namen sind beide Orte enthalten. Ab Juli müsse auch Niederhambach aufgenommen werden, darauf besteht der Ortsgemeinderat. Alscher hat nichts dagegen, nur die Länge des Namens mit drei Orten könnte zum Problem werden. „Er muss noch auf den Briefkopf passen.“

Foto: Reiner Drumm

Zwischen dem alten Gebäude und der Grillhütte soll das neue Niederhambacher Dorfgemeinschaftshaus entstehen. Die ersten Ausschreibungen wurden bereits Anfang März vergeben.

vom 28.03.2018, Bericht: Karl-Heinz Dahmer

 

Aktuelle Themen
FEUERWEHREN im Movi Park Germany
Jetzt schon planen
Miniatur Wunderland Hamburg
Das Miniatur Wunderland war wieder kreativ!

Was macht eigentlich "die Feuerwehr"?
Und wer leistet den größten Anteil beim Brandschutz in Deutschland?
Richtiges Anzünden ist wichtig!
Nie Spiritus über glühende Kohle oder Holz schütten


 

Feuerwehren nimmt Politik in die Pflicht
Zukunftspapier des Landesfeuerwehrverbandes (LFV) Rheinland-Pfalz

Rheinland-pfälzischer Feuerwehrverband tagt in Neuwied
Die Feuerwehr plagen Nachwuchssorgen - auch in Rheinland-Pfalz.
Foto: SWR Aktuell
Höhere Strafen für Rettungsgassen-Blockierer
Bundesrat stimmt zu: ab 240 Euro Bußgeld und ein Monat Fahrverbot
170 000 Jodtabletten für den Katastrophenfall
Warum die Pillen nun bei der Kreisverwaltung gelagert werden – Schutz vor den Folgen eines Atomunfalls
Unwetter: 
Feuerwehr rät zu Vorsicht und Vorsorge

WALDBRAND: 
Brandstiftung häufigste Ursache
Deutscher Feuerwehrverband und Waldeigentümer appellieren an Waldbesucher...
Internationaler Austausch zu Brandschutzvorschriften
DFV: „Verpflichtende Einrichtungen tragen in Deutschland zu Sicherheit bei“
"Die Vorschriften für den Vorbeugenden Brandschutz an Hochhäusern in Deutschland sind vorbildlich – und sie haben sich bewährt“, erklärt Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) mit Blick auf den tragischen Hochhausbrand in London.
Freiwilliges Soziales Jahr
in den Feuerwehren in Rheinland Pfalz

Gemeinsam für Modernisierung im Zivilschutz
Fototermin am 17. Mai: Mit neuer Technik für Katastrophen besser gerüstet
Hanseatische FUK Nord
Ankommen! Nicht umkommen.
Helfende Hände schlägt man nicht!
Aktion will Gesellschaft erreichen
Zeltlager der Feuerwehren
Versicherungsschutz, sichere Planung und Durchführung
Kinder erklären eine Rettungsgasse
Die Rettungsgasse ist doch kinderleicht! Doch immer wieder kommt es gerade auf Autobahnen zu kilometerlangen Staus, die die Rettungskräfte vor große Herausforderungen stellen. Kinder erklären in einem YouTube-Video Erwachsenen die Rettungsgasse.
Umfrage Persönliche Schutzausrüstung
Nachdem im letzten Jahr eine Umfrage zur Dienstbekleidung gemacht wurde, hat man den Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz durch zahlreiche Anschreiben dazu aufgefordert, sich auch um die Persönliche Schutzausrüstung (PSA) zu kümmern.
Feuerwehrverband begrüßt Drohnenverordnung
Gaffen über Einsatzstellen verboten

Feuerwehr warnt vor Gefahr durch Kohlenmonoxid
Es ist geruchs- und geschmacklos und schon wenige Atemzüge können
zum Tod führen

DFV Pressedienst:

Weiterhin kein Busführerschein für Feuerwehr nötig

DFV-Veranstaltungen:

Vormerken und anmelden
Höhepunkte 2017:
Ski-Meisterschaften, Bundesfachkongress, CTIF-Olympiade

Gewalt gegen Einsatzkräfte

Landesfeuerwehrverband und Unfallkasse steuern dagegen
Telekom Deutschland Mobilfunk
Exclusive Konditionen für die Feuerwehr

 

Entwurf für einen Dienstanzug für das öffentliche Erscheinungsbild außerhalb des Einsatz- und Übungsdienstes

Ein neuer Feuerwehr-Dienstanzug für Rheinland-Pfalz – Alle sind gefragt!

Spannende Unterhaltung

Für alle, die immer alles geben!
Feuerwehrangehörige erhalten Sonderkonditionen für Premium-Entertainment.
Rahmenvertrag mit Sky

Die Rettungsgasse rettet Leben

Ein Miniatur Wunderland Stop Motion Film
Ziebs verurteilt Verhöhnung von Feuerwehreinsatz:
DFV-Präsident zu Gaffern und grölender Menge in Bautzen: "Nicht zu tolerieren"
Installation und Position des Feuerwehrarztes:
DFV-Fachempfehlung
Leitlinie und Handlungshilfe für Feuerwehrärzte

Sie ist ebenso markant wie einfach:

NOTRUF 112
25 Jahre EUROPAWEIT